Sie sind nicht angemeldet.


Hallo und willkommen bei den XBMCnerds!

In unserem beschaulichen Forum wird alles rund um das XBMC besprochen. Beginnend bei der HTPC-Hardware mit allem was zu dem multimedialem Genuss dazugehört bis hin zur detaillierten Softwareinstallation.


Egal, ob ihr das XBMC auf dem iPhone, einem Apple-TV, einer alten XBOX, einem Windows oder Linux-HTPC betreiben wollt.
Schritt für Schritt Anleitungen werden hier genauso präsentiert wie ganz spezielle Erweiterungen und Änderungen am XBMC. Wir besprechen sowohl den letzten Stable-Build sowie auch die aktuellsten Nightly-Builds des XBMC.

Ob XBMC Anfänger, Umsteiger oder Entwickler ... Bei uns seid ihr richtig.

Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies Dir bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert.
Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. August 2013, 12:11

TV Headend einrichten ?

hallo

kennt jemand eon how-to für tv headend. bin mir nicht sicher wie man das einrichtet

gruss
wbb.thread.post.signature XBMC:
Raspberry Pi/OpenELEC 4.x
Sound:
Denon X1000, Dali Lektor 2 & 3 & LCR, SVS SB-12 NBS
Server:
BitFenix Phenom M - ASRock B75 Pro3-M - 8GB Crucial B.S. - Intel G2140 - Corsair CX430M - 1x 64GB SanDisk SDSSDP (system) - 2x 2TB WD20EARX (data) - 1x 3TB WD30EFRX (Snapraid) - TBS6981 DVB-S2 - OMV 0.5x

meikelmoeller

XBMC, Openelec und Live-TV Fan

  • »meikelmoeller« ist männlich

XBMC: Frodo 12.2

OS: OpenElec Fusion x86_64

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. August 2013, 12:58

@noxx:

Ich hatte mal was für mich zusammengefasst um den yaVDR unter Ubuntuserver einzurichten. Du hattest ja bereits das ganze mal versucht aber es hat nicht geklappt. Vielleicht helfen dir meine Notizen weiter: Klick mich
wbb.thread.post.signature
Meine Hardware - Server & 3 Clients

___________________________________
Keller: Artic MC001 mit Openelec
Schlafzimmer: ZBOX nano AD10 mit Openelec
Living: Techsolo TC-2200 - AMD A65400K Asrock FM2A75 Pro4-M mit Openelec
Server: HP-MicroServer N40L mit DD Cine S2 V6.5 (4 Tuner) - Ubuntu 12.04/yaVDR 0.5 im headless Betrieb


mafe68

Meister

  • »mafe68« ist männlich

XBMC: MLD 4.0.1 / Linux Mint 17 Cinnamon

OS: VMware ESXi 5.5 VM - MLD 4.0.1 64Bit -Server

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. August 2013, 13:20

@noxx:

Ich hatte mal was für mich zusammengefasst um den yaVDR unter Ubuntuserver einzurichten. Du hattest ja bereits das ganze mal versucht aber es hat nicht geklappt. Vielleicht helfen dir meine Notizen weiter: Klick mich

Schöne Anleitung aber bitte gib das meickl@HP-Server:$ vorne weg sonst versuchen welche die ganze Zeile in die Konsole einzugeben und nicht nur den Befehl. Noch eine frage aus welchen Grund hast du eine Ubuntu 12.04 Desktop Version genommen und hast dort yavdr dazu installiert oder hast du die Serverversion genommen und warum nicht gleich den normalen yavdr 0.5. Hat das einen Grund?
wbb.thread.post.signature HTPC: MLD 4.0.1 64Bit | HP MicroServer N54L | 8GB Ram | DigitalDevices DVB-S2 | SSD 64GB | HDD 2,5 500GB | 250GB Backup HDD
Client1: Raspberry PI B 512RAM OpenElec LiveTV, RPi: FHEM-Haussteuerung & Videoüberwachungssystem


meikelmoeller

XBMC, Openelec und Live-TV Fan

  • »meikelmoeller« ist männlich

XBMC: Frodo 12.2

OS: OpenElec Fusion x86_64

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. August 2013, 14:16

Schöne Anleitung aber bitte gib das meickl@HP-Server:$ vorne weg sonst versuchen welche die ganze Zeile in die Konsole einzugeben und nicht nur den Befehl. Noch eine frage aus welchen Grund hast du eine Ubuntu 12.04 Desktop Version genommen und hast dort yavdr dazu installiert oder hast du die Serverversion genommen und warum nicht gleich den normalen yavdr 0.5. Hat das einen Grund?
Ok, wer das mit meikel@HP-Server:$ nicht versteht für den ist das ganze vermutlich eh nichts ;) . Ich habe die Serverversion ohne Desktop installiert und nicht den kompletten yaVDR weil das wohl nur mit einer NVIDIA GPU funktioniert. Zudem brauche ich auch keine Bild Ausgabe an dem Server (kein Monitor/Tastatur angeschlossen). Das Teil steht auf dem Dachboden und verrichtet dort unbeachtet seinen Dienst. Die Clients bedienen sich per Netzwerkstream und das ganze wird mit xvdr bereitgestellt. Ich muss echt sagen dass das alles perfekt läuft. Ich hatte vorher eine Reelbox Avantgarde mit Netceiver und das war alles viel teurer und nicht besser.

Sehr praktisch ist es den VDR per telnet zu administrieren und Einstellungen vorzunehmen. Dafür ist "vdr-plugin-remote", zwar etwas konfus einzurichten aber wenn es löppt dann kann man in einer Konsole die Menüs des VDR aufrufen und Einstellungen vornehmen (siehe Anhang).
»meikelmoeller« hat folgendes Bild angehängt:
  • vdr-plugin-remote.png
wbb.thread.post.signature
Meine Hardware - Server & 3 Clients

___________________________________
Keller: Artic MC001 mit Openelec
Schlafzimmer: ZBOX nano AD10 mit Openelec
Living: Techsolo TC-2200 - AMD A65400K Asrock FM2A75 Pro4-M mit Openelec
Server: HP-MicroServer N40L mit DD Cine S2 V6.5 (4 Tuner) - Ubuntu 12.04/yaVDR 0.5 im headless Betrieb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »meikelmoeller« (12. August 2013, 14:16)


XBMCNerds.com